AGB's von Tilli's Hof

Inhaberin Marie-Luise Freimuth (Stand 12/2019)

1) Anmeldung

Der Gastaufnahmevertrag (Mietvertrag) ist mit Ihrer schriftlichen Anmeldung und der Anmeldebestätigung durch Tilli`s Hof abgeschlossen. Falls die Bestätigung von der mündlichen Anmeldung abweicht, gilt diese als neues Angebot und ein Vertrag ist dann abgeschlossen, falls Sie diesen binnen einer Frist von 5 Tagen schriftlich annehmen. Der zugesagte Termin wird 5 Tage lang reserviert und erlischt, wenn bis dahin keine schriftliche Auftragsbestätigung vorliegt.

1.1 Reservierte Tagungsräume stehen dem Leistungsnehmer nur zu der schriftlich vereinbarten Zeit zur Verfügung. Eine Inanspruchnahme der Tagungsräume über den vereinbarten Zeitraum hinaus bedarf der vorherigen Genehmigung durch Tilli`s Hof.

1.2 Gästezimmer stehen am Ankunftstag ab 14.00 Uhr und bis 10.00 Uhr am Tage der Abreise zur Verfügung. Eine stillschweigende Vereinbarung über eine längere Nutzungsdauer wird ausdrücklich ausgeschlossen.

2) Leistungen, Preise

Die vom Veranstalter geschuldeten Leistungen und Preise ergeben sich ausschließlich aus den Leistungsbeschreibungen – z. B. Flyer, Internet, Prospekt – Online Portalen sowie der aktuellen Preisliste von Tilli`s Hof, einschließlich aller darin enthaltenen Hinweise und Erläuterungen, sowie aus den Angaben im Anmeldeformular.
Die Benennung eines Wanderführers o. ä. ist unverbindlich. Wanderungen erfordern mehr Einsatz als eine herkömmliche Pauschalreise. Es obliegt deshalb Ihnen, zu klären oder klären zu lassen, ob Sie den gesundheitlichen Anforderungen gewachsen sind oder nicht. Vorausgesetzt wird, dass Sie das in der Leistungsbeschreibung der Veranstaltung genannte Pensum bewältigen können. 

2.1 Der Gast erwirbt keinen Anspruch auf Bereitstellung bestimmter Zimmer oder Räumlichkeiten.

2.2 Eine Rückvergütung bestellter, aber nicht in Anspruch genommener Leistungen ist nicht möglich.

2.3. Alle Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

3) Zahlungsmodalitäten:

Tilli´s Hof ist berechtigt, bei Vertragsabschluss vom Kunden eine angemessene Vorauszahlung oder Sicherheitsleistung in Form einer Anzahlung oder Ähnlichem zu verlangen. Die Höhe der Anzahlung und die Zahlungstermine können im Vertrag in Textform vereinbart werden.

3.1. Alle neben den üblichen Vertragsleistungen bestehenden Kosten, sind – soweit es im Vertrag nicht anders geregelt ist – bei Abreise von jedem Teilnehmer selbst zu bezahlen. Der Auftraggeber ist hierfür verantwortlich.

3.2 Rechnungen sind binnen 14 Tagen ab Rechnungsdatum und ohne Abzug zahlbar.

3.3. Rechnungsreklamationen sind spätestens bis acht Tage nach Erhalt der Rechnung mitzuteilen, nach Ablauf dieser Frist können Reklamationen nicht mehr akzeptiert werden.

3.4 Die von Tilli`s Hof geschuldeten Leistungen und Preise ergeben sich ausschließlich aus den bekannten Leistungsbeschreibungen einschließlich aller darin enthaltenen Hinweise und Erläuterungen, sowie aus den Angaben im Anmeldeformular.

4) Absage einer Veranstaltung

Tilli`s Hof kann bei Nichterreichen der in der Leistungsbeschreibung genannten Mindestteilnehmerzahl vom Vertrag zurücktreten. Eine Information erfolgt mindestens 3 Tage vor Beginn der Veranstaltung. Die geleistete Anzahlung wird zurückerstattet, weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. 

5) Rücktritt
5.1
  Sämtliche Rücktritte müssen in Schriftform vorliegen. Bei Um- bzw. Abbestellungen von reservierten Zimmern werden in Rechnung gestellt

  1. bis 15 Tage vor Veranstaltungsbeginn: 0 %
  2. ab dem 14.Tag: 25 %
  3. ab dem 7.Tag: 50 %
  4. ab dem Tag und dem Tag vor Veranstaltungsbeginns: 80 %
    Diese Regelung gilt auch bei vorzeitiger Abreise

Um bei Gruppenbuchungen (ab 5 Personen) einen geordneten Ablauf zu gewährleisten
ist der Leistungsnehmer/Besteller verpflichtet, bis 5 Tage vor Ankunft der Gruppe die Teilnehmerliste sowie die Wünsche bezüglich Ablaufs, Medien, Bestuhlung etc. schriftlich mitzuteilen.
Überschreitet der Zeitraum zwischen Vertragsabschluss und Veranstaltungsbeginn 120 Tage, so behält sich Tilli´s Hof das Recht vor, Preisänderungen vorzunehmen. Eine Änderung der Teilnehmerzahl für gemeinsames Essen oder Übernachtungen muss spätestens 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn schriftlich übermittelt werden, andernfalls wird mindestens die bestellte Zahl der Gedecke/Betten in Rechnung gestellt.

6) Sonderkündigung 

Tilli`s Hof kann den Veranstaltungsvertrag aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn ein/e Teilnehmer/ in die Durchführung der Veranstaltung ungeachtet einer Abmahnung durch den Veranstalter nachhaltig stört oder sich auf andere Weise so vertragswidrig verhält, dass die sofortige Kündigung gerechtfertigt ist. Die von Tilli`s Hof mit der Durchführung der Veranstaltung beauftragten Personen sind auch ermächtigt und bevollmächtigt, erforderliche Abmahnungen und Kündigungen auszusprechen. Bei berechtigter Kündigung bleibt der Anspruch auf den Gesamtpreis der Veranstaltung aufrechterhalten, ersparte Eigenleistungen bzw. Aufwendungen werden angerechnet. 

7) Pflichten von Tilli´s Hof

7.1 Der Veranstalter haftet uns gegenüber auch für die Bezahlung etwaiger, von den Veranstaltungsteilnehmern selbst bestellter Speisen und Getränke.

7.2 Die Bewirtung darf ausschließlich mit den von uns zur Verfügung gestellten Speisen und Getränken erfolgen. Ausnahmen von dieser Regelung bedürfen unserer vorherigen Zustimmung.

8) Haftung, Ansprüche, Verjährung

8.1 Tilli`s Hof übernimmt außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit keine Haftung für Schäden. Tilli´s Hof haftet insbesondere auch nicht für Schäden (einschließlich Diebstahl), die durch Dritte an Fahrzeugen angerichtet werden, die auf Grundstücken von Tilli´s Hof, abgestellt werden. Unberührt bleibt die Haftung nach §§ 701 ff. BGB für Übernachtungsgäste. Eine Haftung aufgrund Beeinträchtigungen durch höhere Gewalt, insbesondere auch durch schlechte Witterungsverhältnisse ist von der Haftung ausgeschlossen. Mängelanzeigen sind sofort an Tilli´s Hof, oder von ihm beauftragte Personen zu richten. Alle Ansprüche verjähren nach Ablauf eines Jahres nach Beendigung der Veranstaltung.

8.2 Anbringen von Dekorationsmaterial oder sonstigen Gegenständen ist ohne Zustimmung von Tilli´s Hof nicht gestattet.

8.3 Dekorationsmaterial muss den feuerpolizeilichen Anforderungen entsprechen. Für Beschädigungen der Einrichtung oder des Inventars von Tilli´s Hof, die bei Auf- oder Abbau oder während der Veranstaltung verursacht werden, hatet der Veranstalter/Teilnehmer.
8.4 Störungen an bereitgestellten technischen oder sonstigen Einrichtungen werden soweit möglich, sofort beseitigt. Sie berechtigen nicht zu einer Kürzung der vereinbarten Entgelte. Für die Benutzung der aufgerufenen Seiten im Internet übernimmt Tilli´s Hof keine Haftung.

9) Datenschutz 

Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit der Speicherung persönlicher Daten für interne Zwecke des Veranstalters und zur Durchführung der Programme einverstanden. Die Einhaltung der Richtlinien nach dem Bundesdatenschutzgesetz wird zugesichert. Presseberichte über die jeweilige Veranstaltung sowie selbstgemachte Fotos sind nur über Tillis´s Hof abzuwickeln. Eigene Berichte bedürfen der schriftlichen Zustimmung von Tilli`s Hof.

10) Gerichtsstand

Soweit rechtlich zulässig, richtet sich der Gerichtsstand nach dem Sitz von Tilli´s Hof, offizieller Gerichtstand ist das Amtsgericht Viechtach.

11) Salvatorische Klausel

Mündliche Nebenabsprachen wurden nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform.